Startseite   |   Impressum   |   Kontakt   |   Sitemap

Wien

Die österreichische Hauptstadt Wien verbreitet ein außergewöhnliches Flair. Hier geht alles recht ruhig zu. Dabei gibt es sehr viele Sehenswürdigkeiten wie den Stephansdom, die Hofburg, viele historische Bauten wie das Burgtheater oder das Kunsthistorische Museum, Schloss Schönbrunn, das Hundertwasserhaus oder auch den Prater zu sehen.

Bereits 1996 habe ich Wien bereist, in 2010 führte uns unsere Fahrt mit der VHS-Verwaltung dann in diese schöne Stadt. Man sollte sich ausreichend Zeit nehmen, um die Stadt kennen und lieben zu lernen.

Der Stephansdom im Zentrum von Wien ist eine sehr schöne Kathedrale, die man auf jeden Fall auch von innen gesehen haben sollte.

Die Vielfalt an einzigartigen Gebäuden kann man in der Hofburg bestaunen. Hier reihen sich Prachtbauten an Prachtbauten.

Auch entlang des Stadtrings sieht man einen historischen Prachtbau nach dem anderen, hierzu zählen das Burgtheater, das Kunsthistorische Museum oder auch das Rathaus. Hier entlang zu flanieren ist schon etwas Besonderes.

Man sollte auf jeden Fall Zeit einplanen, Schloss Schönbrunn zu besuchen. Hier ist eine Führung anzuraten, die einen durch die vielen Räume im sehenswerten Schloss führt. Für mich ist dies ein absolutes Muss bei einem Wien-Besuch.

Das Hundertwasserhaus lohnt ebenfalls einen Besuch. Das einzigartige Wohnhaus ist absolut anders als gewöhnlich. Im Eingangsbereich wird ein Film gezeigt, der über die Entstehung und die Geschichte des Hauses informiert.

Eine ganz andere Sehenswürdigkeit ist der Naschmarkt. Es ist der größte und vielseitigste Markt in Wien mit festen Ständen. Wenn man hier durchläuft, macht die Nase ganz neuartige Erfahrungen.

Einen Ausflug lohnt sich ebenfalls in den Prater, den Vergnügungspark der Stadt. Am Anfang des Praters steht das weltbekannte Riesenrad, das sich sehr langsam dreht und auch Menschen, die ein wenig unter Höhenangst leiden, keine Probleme bereiten sollte. Von hoch oben hat man dann einen wunderbaren Blick über die ganze Stadt. Im ersten Teil des Praters findet man Fahrgeschäfte und Buden aller Art, weiter drin im Park wird es dann ruhiger und man hat Platz, dort spazieren zu gehen oder ein Picknick zu machen. Tiefer im Prater ist auch das Ernst-Happel-Stadion, das große Fußballstadion von Wien, gelegen.

Wien ist aus meiner Sicht immer wieder eine Reise wert.

Offizielle Website: www.wien.gv.at