Startseite   |   Impressum   |   Kontakt   |   Sitemap

Quebec

Quebec ist eine absolut sehenswerte kleine Stadt von historischer Bedeutung. Die schöne Lage am Nordufer des Sankt-Lorenz-Stroms spielt dabei eine wesentliche Rolle.

Fotoobjekt Nummer 1 der Stadt ist das Chateau Frontenac, ein Luxushotel. Von der angrenzenden Dufferin-Terrasse hat man einen herrlichen Blick auf den 80 Meter tiefer gelegenen Sankt-Lorenz-Strom.

In der wunderschönen Altstadt kann man einige Parks mit Denkmälern, die Basilika Notre-Dame-de-Quebec oder das Rathaus besuchen.

Auf dem Parlamentshügel liegt das Hôtel du Parlement du Québec, der Sitz der Nationalversammlung und des Vizegouverneurs der Provinz Québec.

Hoch oben auf dem Hügel gelangt man dann zum Observatoire du Capital, dem höchsten Gebäude der Stadt. Vom 31.Stock hat man einen herrlichen Blick über die Stadt und die Mündung des Sankt-Lorenz-Stroms.

Absolut sehenswert ist die wunderschöne Altstadt von Quebec, das Quartier Petit-Champlain, mit ihren kleinen Gassen und Lädchen. Am Place Royale stößt man auf die Stelle ältester französischer Besiedlung im heutigen Québec. Der Platz wurde 1686 durch eine Statue des Sonnenkönigs Ludwig XIV. geschmückt und daher so benannt.

An der Südseite des Platzes errichtete man zwischen 1687 und 1723 die Kirche Notre-Dame-des-Victoires, die die älteste Steinkirche Nordamerikas ist.

Lohnenswert ist der Besuch der Zitadelle, mit einer Fläche von etwa 16 Hektar die größte Festung Nordamerikas. Da Québec an einer Flussenge des Sankt-Lorenz-Stroms in der Nähe dessen Mündung liegt, bildete das Fort daher eine strategisch wichtige Stelle zur Verteidigung Kanadas. Es wurde zwischen 1820 und 1832 sternförmig gebaut.

Ein Teil des Forts dient heute dem Königlichen 22. Regiment, ein Infanterie- und Garderegiment der kanadischen Armee, als Kaserne. Außerdem befindet sich hier der traditionelle Nebensitz des Generalgouverneurs von Kanada.

Von Quebec aus kann man eine wunderbare Halbtagestour entlang des Sankt-Lorenz-Stroms unternehmen.

Zu sehen und bestaunen gibt es den Montmorency-Wasserfall, 13 Kilometer nordöstlich von Québec. Der Wasserfall stürzt über eine Felswand 83 Meter in den Sankt-Lorenz-Strom. Damit ist er der höchste Wasserfall der Provinz Québec und rund 30 Meter höher als die Niagarafälle.

Sehr sehenswert ist die Basilique Sainte-Anne-de-Beaupré. Rund 30 Kilometer nordöstlich von Québec gelegen, wird die Basilika jährlich von rund einer halben Million Pilgern besucht. Die heutige Kirche entstand zwischen 1923 und 1963. Sie besitzt eine überwältigende Innenausstattung mit üppigem Dekor und fantastischen Buntglasfenstern.

Bei einer Reise in den Osten von Kanada sollte man diese Perle auf keinen Fall verpassen.

Offizielle Website: www.ville.quebec.qc.ca